Datenschutz ist ...

Unsere Datenschutzpraxis steht im Einklang mit dem Bundesdatenschutzgesetz (BSDG) und dem Telemediengesetz (TMG) und der DSGVO.


Datenschutzerklärung
gem. Datenschutzs-Grundverordnung, kurz DGSVO

Kontaktdaten des Verantwortlichen für Datenverarbeitung

Verantwortlich für Datenverarbeitung und Datenschutz dieses Internetauftrittes im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSVGO) Karla G. Schochterus, Inhaberin von Tanes. Aldegrever-Str18, 80687 München (Deutschland). Telefonkontakt: +49 -0- 215 958 83 (montags bis freitags zwischen 16:00 und 20:00 Uhr)

Bei Fragen zu unserem Datenschutzprozess, Ihrem persönlichen Datenprofil oder für den Fall der Wahrnehmung Ihres Auskunfts- oder Widerrufsrechtes wenden Sie sich bitte möglichst auf schriftlichem Weg an mich, per E-Mail an clearing@tanes.de oder senden uns eine Brief auf dem Postweg zu.

1. Datenerfassung beim Besuch unserer Website 

Technisch notwendige, automatische Logfile-Protokolle (Zugriffsdaten)

Auch wenn Sie diese Seiten ausschließlich zu Informationszwecken besuchen und keine Kontaktanfrage an uns senden, erhebt unsere Website automatisch die nachfolgenden Daten über Seitenzugriffe und speichert diese als Logfiles auf dem Server ab.

  • Besuchte Seite unseres Internetauftrittes
  • Datum und Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von wo Sie auf die Seite gelangten
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Verwendete IP-Adresse (ggf. in anonymisierter Form)

Diese Daten sind zunächst technisch notwendig, damit wir Ihnen die Website anzeigen können. Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1, f DSVGO auf der Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung von Funktionalität und Stabilität (Betriebssicherheit) unserer Website. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Eine anderweitige Nutzung als die vorgenannte erfolgt durch uns nicht. Wir behalten uns allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung vorliegen.

 

2. Cookies

www.backoffice-plus.de hat keine Cookies implementiert. Allerdings führen externe Links auf die Seiten Dritter auf denen Cookies implementiert sind oder sein könnten. Auf diese Seiten haben wir keinen Einfluss und kennen das Speicherverhalten nicht. Sollten Sie das Setzen von Cookies unterbinden wollen haben Sie dazu mehrere Möglichkeiten. Den von uns gesetzten Empfehlungslinks nicht zu folgen ist eine davon.

 

Hinweis: Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und jeweils individuell über deren Annahme oder deren generelle Ausschließung entscheiden können.

3. Kontaktaufnahme durch Sie

Im Rahmen Ihrer Kontaktaufnahme mit uns werden personenbezogene Daten erhoben. Art und Umfang richtet sich nach dem von Ihnen gewählten Kontaktweg (Telefon, E-Mail, Brief) und Ihrem Anliegen, das Sie uns nennen, bzw. im Kontaktformular als Nachricht mitteilen.

 

Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme durch uns und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1, f DSGVO.

 

Zielt Ihre Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1, b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

 

4. Webanalysedienste, Social-Plugins oder sonstige Tools,

die eventuell Ihre personenbezogenen Daten erfassen und mit Daten aus anderen Quellen verbinden könnten, um automatisierte Profile zu erstellen, nutzen wir derzeit nicht.

5. Datenweitergabe an Dritte: erfolgt nicht.

 

6. Ihre Rechte - Rechte des Betroffenen gem. DGSVO (Art. 12 bis 23)

Das geltende Datenschutzrecht gewährt Ihnen gegenüber dem Verantwortlichen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten umfassende Betroffenenrechte (Auskunfts- und Interventionsrechte), die wir nachfolgend kurz auflisten.

 

  • Auskunftsrecht Art. 15 DSGVO
  • Recht auf Berichtigung Art. 16 DSGVO
  • Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Art. 18 DSGVO
  • Recht auf Unterrichtung Art. 19 DSGVO
  • Recht auf Datenübertragbarkeit Art. 20 DSGVO
  • Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen Art. 7 Abs. 3 DSGVO
  • Recht auf Beschwerde Art. 77 DSGVO

 

Für weiterführende Informationen empfehlen wir Ihnen zwei Quellen: Online finden Sie hierzu Informationen unter https://dejure.org/gesetze/DSGVO hier erhalten Sie umfassende Informationen und können komfortabel zu den Punkten navigieren, die Sie speziell interessieren.

 

Für die offline Lektüre empfehlen wir Ihnen den Download (PDF, 6 MB) der aktuellen Broschüre des bfdi (Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit), die auch Informationen zum Bundesdatenschutz Gesetz, BDSG enthält) https://www.bfdi.bund.de/SharedDocs/Publikationen/Infobroschueren/INFO6.html

 

 

 

Widerspruchsrecht (Art. 7, Abs. 3 DSGVO)

 

Wenn wir im Rahmen einer Interessensabwägung Ihre personenbezogenen Daten aufgrund unseres überwiegenden berechtigten Interesses verarbeiten, haben Sie jederzeit das Recht, gegen diese Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Dieser Widerspruch gilt mit Wirkung auf die Zukunft.

 

Machen Sie von Ihrem Widerspruchsrecht gebrauch, beenden wir die Verarbeitung der benannten/betroffenen Daten. Eine Weiterverarbeitung bleibt vorbehalten, wenn wir zwingende, schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen können, die Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

 

Hinweis: Wir verarbeiten derzeit keine personenbezogenen Daten zum Zweck der Direktwerbung.

 

7. Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten bemisst sich anhand der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist (z. B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen). Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind und/oder unsererseits kein berechtigtes Interesse an der Weiterspeicherung fortbesteht.

8. Änderungen der Datenschutzerklärung

Der Verantwortliche/Anbieter behält sich vor, die Datenschutzerklärung zu ändern, um sie eventuell an eine neue Rechtslage, neue Formen der Datenverarbeitung oder bei Änderungen der Dienste, bzw. bei Nutzung anderer Dienste/externen Module anzupassen.


9. Datenschutzhinweis für externe, angelinkte Seiten


Bitte beachten Sie vor dem Klicken auf einen der externen Links, dass hier jeweils die Datenschutzbedingungen der angelinkten Seiten gültig sind, die deutlich von unseren abweichen können.




Ihr Auskunftsrecht


... unser besonderes Anliegen!